Gedanken Reisen

Urlaubsreif? Ich schon!

Ich glaub ich bin´s, also urlaubsreif. Blöd nur dass ich ein Mensch bin der nicht nichts tun kann bzw. will. Zumindest ein Buch brauch ich in meinen Händen. Und wenn ich dann entspannt so daliege, dann kommen mir lauter Ideen und Gedanken für zukünftige Projekte für die ich meist dann eh zu wenig Zeit habe.

Read More

Katalanische Eindrücke – Bilder einer Reise 2

Barcelona lässt mich einfach nicht los. Obwohl die politische Lage ja teilweise gespannt und die Arbeitsplatz- und Einkommenssituation nicht optimal ist, trifft man in dieser Stadt auf ganz viele freundliche und entspannte Menschen die, so scheint es, sich des Lebens freuen.

Read More

Katalanische Eindrücke – Bilder einer Reise 1

Und das ist kein Wunder, denn wir durften 9 Tage in Barcelona verbringen. Dadurch, dass eine unserer Töchter dort studiert, hatten wir natürlich „Heimvorteil“ und kamen in Gegenden die man als normaler Tourist nicht sieht.

Read More

Lehren und Lernen – Kontrolle durch Zwang?

Nach einigen Monaten Pause bin ich wieder beim Bloggen! Ich brauchte ein bisschen Auszeit um selber auch neue Wege zu gehen und jetzt wollen meine, manchmal vielleicht zu idealistischen, Gedankengänge wieder zu Papier gebracht werden, bzw. digitalisiert werden.

Read More

Lehren und Lernen – wie könnts gehen, Teil I

Eines ist schon mal klar, mein Traum lässt sich nicht innerhalb des bestehenden Schulsystems verwirklichen. Ein einziger Lehrer kann für 30 Kinder in einem Raum keine sichere Umgebung zur Erforschung des Lebens schaffen, zumindest nicht wie ich mir das so vorstelle.

Read More

Lehren mal anders – und ob das Spaß und Freude machen kann

Ich fand es bei meinen Kids immer besser und auch praktischer ihnen zu zeigen wie Dinge funktionieren anstatt ihnen den Umgang damit zu verbieten. Sie waren daher schwer beleidigt, dass es ihnen im Kindergarten, sie waren damals jeweils 3 bis 4 Jahre alt, verboten war eine Schere zu benutzen oder mit einem Messer Gemüse zu schneiden.

Read More

Faulsein erlaubt!

Faulsein erlaubt, einfach mal nichts tun. Als die Kinder noch klein waren war es gefährlich einmal nichts zu tun. Dann kamen sie nämlich meist auf sehr kreative Ideen wenn sie dachten Mama schaut eh nicht. Heute kann ich mir den Luxus schon gönnen auch mal faul zu sein.

Read More

Bloggen als Neuling

Ich und bloggen. Schreiben kann ich ja, dachte ich. Kann ja nicht so schwer sien, dachte ich. Überwindung hat es dann aber doch gekostet den ersten Schritt zu setzten. Klingt ja so easy: „Erstell halt mal einen Blog.

Read More